Echte Meisterschaft

Wenn Business und Tradition vereinigt werden.

Wenn sich langjährige Fleischertradition und Erfahrung mit moderner Technik vereinen, entstehen hervorragende, perfekt gewürzte Wurstwaren. Solche, die seit Jahren bei  Fleischunternehmen Zakłady Mięsne Henryk Kania hergestellt werden und täglich auf Millionen von polnischen Tischen gelangen.

Die Geschichte der Fleischfabrik Zakłady Mięsne Henryk Kania entsteht mit großer Leidenschaft seit über 25 Jahren. Ihre Wurzeln greifen aber viel tiefer, ins 19. Jahrhundert, als traditionelles Fleischerhandwerk in Pszczyna blühte. Tatsache ist, dass sich an dem Ort, an dem die Gesellschaft ihren heutigen Sitz hat, seit langem Fleischerbetriebe befinden.  Ein ausgezeichneter Ort, durchdrungen von einer jahrhundertealten Tradition, war ein idealer Ort für das schüchterne Vorhaben des Fleischermeisters Henryk Kania.

Henryk Kania

Dynamische Entwicklung

Seine Beharrlichkeit, seine große Leidenschaft und sein Streben nach ständiger Weiterentwicklung haben sich gelohnt. Das Fleischunternehmen von Henryk Kania gewann von Jahr zu Jahr mehr und mehr Kunden, die vom Geschmack der Wurstwaren von Pszczyna begeistert waren. Niemand war im Stande, die Entwicklung dieses polnischen Familienunternehmens zu stoppen. Obwohl das in den 90. Jahren beinahe zu Stande gekommen wäre… Der Grund dafür war die Liebe zum Handwerk und die Verbundenheit mit der traditionellen Form der Fleischproduktion. Henryk Kania war damit nicht einverstanden, seine Produkte zu Massenwaren zu machen und die Produktion zu vereinfachen, denn er wusste, dass dies den Rückzug seiner anspruchsvollen Kunden zur Folge  hätte

Die Lösung für die schwierige Situation waren Investitionen, die darauf abzielten, eine sehr hohe Qualität des produzierten Fleisches aufrechtzuerhalten und gleichzeitig die Produktion zu steigern und in ein modernes Vertriebsnetz zu expandieren. Im Laufe der Zeit hat sich gezeigt, dass die Verkäufe in den eigenen Geschäften und kleinen Einzelhandelszentren das Überleben des Unternehmens nicht ermöglichen, und es macht keinen Sinn, den häuslichen Charakter  des Vertriebs zu bewahren.

Neue Generation

Als Henryk Kania Junior die Nachfolge seines Vaters im Unternehmen antrat, war die Entwicklungsstrategie ziemlich selbstverständlich.  Große Einzelhandelsketten bildeten die einzige Chance für die weitere Entwicklung des Unternehmens und somit den Weg zu weiteren Investitionen, die es ermöglichen, den traditionellen Geschmack beim größeren Volumen und modernen Modell der Fleischverarbeitung aufrechtzuerhalten. Aus der jahrhundertealten Fleischertradition aus Pszczyna schöpfen wir aber bis heute alles, was das Beste ist, d. h. bewährte Rezepte, Geheimnisse der Fleischverarbeitung und hohe Sorgfalt für die Qualität der Produkte. So bilden die einzelnen Sortimentslinien eine Reihe von einzigartigen Delikatessen, die für Feinschmecker aus ganz Polen und Europa bestimmt sind. Unter unseren Produkten sind sowohl Schinken, die mit Eichenrauch bedeckt sind, als auch Dauerwürste, sowie Lendenstücke, die mit einer Mischung der feinen Gewürze gestreift werden, zu finden.

 

Die Achtung der von Henryk Kania bekannten Werte bringt sowohl dem Unternehmen als auch unseren Kunden jeden Tag messbare Vorteile. Das Bild des Handwerkers ist seit Jahren im Firmenlogo zu sehen und wird zunehmend als Markenzeichen für die hohe Qualität des Produktes erkennbar. Die Umwandlung von einem  kleinen Fleischerbetrieb in ein großes und dynamisches Netz von spezialisierten Fleischverarbeitungsbetrieben (Pszczyna, Goczałkowice-Zdrój, Mokrsko) erfolgte vorsichtig  und durchdacht.  Damit ist die Gesellschaft Zakłady Mięsne Henryk Kania  der drittgrößte Spieler auf dem polnischen Wurstwarenmarkt. Abnehmer unserer Produkte sind Einzelhandelsketten im In- und Ausland, darunter Auchan, Biedronka, Carrefour, Delikatesy Centrum, E-Leclerc, Intermarche, Kaufland, Lidl, Makro, Netto und Żabka.   Seit März 2012 sind die Aktien von ZM Henryk Kania an der Warschauer Börse notiert.

Aber trotz der vielen Veränderungen, welche in unserem Unternehmen eingetreten sind und seiner dynamischen Entwicklung, war, ist und bleibt das Fleischunternehmen Zakłady Mięsne Henryk Kania ein polnisches Familienunternehmen, das sich an traditionellen Werten und an Pszczyna in Schlesien, dem Ort, an dem alles begann, hält. Denn eben die breit verstandene Tradition wird immer die tragende Säule unserer Tätigkeit sein. Und sie ermöglicht uns, die echte Meisterschaft darin zu erlangen, was wir machen.